Vanessa ist Yogalehrerin und spezialisiert auf inklusives Yoga für Menschen mit Einschränkungen und Senioren. Sie schloss die 20-Stunden Weiterbildung „Yoga auf dem Stuhl für Senioren“ bei Simone Behlendorf ab und erzählt in diesem Erfahrungsbericht von ihren Eindrücken.

Yogalehrerin

Vanessa’s Weg zur Yogalehrerin

Hallo und Namasté! Ich heiße Vanessa, komme aus dem schönen Allgäu, bin Mama von
zwei Kindern und Yogalehrerin. Meinen Weg zum Yoga habe ich im Sommer 2020 begonnen weil ich aufgrund von starken Spannungskopfschmerzen bei mehreren Ärzten und auch im Krankenhaus war, mir aber niemand weiterhelfen konnte. Durch Zufall bin ich dann durch eine Freundin in eine Yoga-Klasse gerutscht. Ich war von Anfang an begeistert von diesem Gefühl, welches Yoga mir vermittelte, und wie es mich und auch meine Schmerzen innerhalb kürzester Zeit zum Positiven veränderte.

Daraufhin stand für mich fest, dass ich eine 200-Stunden Yoga-Ausbildung absolvieren wollte. Diese habe ich bei Way absolviert und war dann Ende 2020 ausgebildete Hatha- und Vinyasa-Yogalehrerin. Für mich war allerdings relativ schnell klar – dank einer lieben Person in meiner Familie – dass ich nicht das „normale“ Yoga unterrichten möchte. Ich wollte mit meinem Yoga hauptsächlich die Menschen erreichen, die nicht die Möglichkeit haben, in das nächste Studio zu gehen und dort Yoga zu praktizieren. Ob es sich dabei um körperlich beeinträchtigte Menschen handelt oder auch Senioren, spielt dabei keine Rolle. Und somit war mein Ziel ganz klar und seit Mitte 2021 unterrichte ich nun Yoga auf dem Stuhl per Zoom.

Weiterbildung - Yoga auf dem Stuhl für Senioren


Der Entschluss zur Weitebildung „Yoga auf dem Stuhl für Senioren“

Im Laufe des Jahres habe ich eine „Yoga auf und am Stuhl“-Weiterbildung (Kerstin Klimenta,
40H) gemacht, eine Weiterbildung als Meditationsleiterin (bei Sunita Ehlers & Stephanie
Noel, 24H) sowie eine Fortbildung für „Kinder Yoga“ und „Achtsamkeit für Kinder“ (Yoga
Studio Fox, jeweils 12H). Alle Aus- und Weiterbildungen fanden online statt. Ich finde, gerade für mich als Mama, ist das viel besser terminlich zu vereinbaren, als in Präsenz irgendwo teilzunehmen. Ich kann weiter daheim bei meiner Familie vor Ort sein und mich trotzdem weiterbilden. Nachdem man aber als Yogalehrerin nie auslernt, bin ich immer auf der Suche nach einer Möglichkeit, mein Wissen zu vertiefen und darauf aufzubauen, um meine Stunden abwechslungsreicher und spezifischer gestalten zu können. Leider gibt es in diesem speziellen Bereich bisher nur recht wenige Fort- und Weiterbildungen.

Aber weil nichts im Leben ohne Grund passiert und auch Begegnungen mit vielen Menschen
nicht ohne Grund stattfinden, kam jetzt Simone Behlendorf von Yogaglück Bonn ins Spiel.
Simone selber kenne ich lustigerweise als Schülerin aus meinen eigenen Stuhlyoga-Stunden, an denen sie ein paar mal teilgenommen hat und sie war mir sofort sympathisch. Von da an verfolgte ich ihren Weg und war sofort Feuer und Flamme als ich las, dass sie wieder unterrichtete. Und ihr Angebot passte perfekt in meine momentane Situation.

Aufbau und Inhalt der Yoga-Weiterbildung

Die 20H Weiterbildung findet an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden Samstag und Sonntag vormittags statt. Man erhält zu Beginn ein Skript mit einem Überblick über den Inhalt der Ausbildung, sehr vielen Informationen und fertigen Stunden-Bildern für das Yoga auf dem Stuhl für Senioren. Sehr hilfreich ist, dass man alle Yogasequenzen, die unterrichtet werden, auch als Videodateien erhält. Hauptbestandteil der Ausbildung ist das empathische Unterrichten in Bezug auf Senioren. Es wird außerdem auf den Umgang mit der genannten Zielgruppe und auch die Krankheitslehre (was bei älteren Teilnehmern ja häufig der Fall ist), eingegangen.

Simone unterrichtet sehr gekonnt und geht auf alle Fragen ein. Man merkt bei ihr, dass es
absolut ihr Herzensthema ist, Yoga für alle zugänglich zumachen. Wir starteten die Fortbildungstage immer als erstes mit dem Rezitieren eines Lehrer-Schüler Mantras. Danach gab es theoretischen Input, den Simone sehr gut vermitteln kann und anschließend eine praktische Einheit in Form einer fertigen Yoga Sequenz auf dem Stuhl. Diese wurde im Nachhinein ausführlich besprochen, um auf mögliche Fehler in der Ausführung oder Alternativen hinzuweisen. Zum Schluss durften wir uns noch bei einer
Phantasiereise oder einer Progressiven Muskelentspannung entspannen.

Yogalehrerin

Abschluss der Yoga-Weiterbildung

Als Abschluss der Yoga-Weiterbildung sollten wir ein eigenes Stundenkonzept ausarbeiten und vor der Gruppe anleiten. Auch hier konnte Simone durch ihre langjährige Erfahrung noch den ein oder anderen Hinweis geben und fragte gezielt nach verschiedenen Wirkungsweisen und Ausführung der Asanas auf dem Stuhl.

Momentan nutze ich aus der Fortbildung sehr viele Bewegungsabfolgen für meinen eigenen
Unterricht auf dem Stuhl. Meine Schülerinnen freuen sich unwahrscheinlich über
den frischen und neuen Input. Gerade auch die Bewegungen für Finger und Hände habe
ich bis dato kaum unterrichtet, obwohl sie so wichtig für z.B. die Koordination sind.

Mein Fazit zur Weiterbildung „Yoga auf dem Stuhl für Senioren“

Ich würde die Weiterbildung jederzeit wieder genauso bei Simone von Yogaglück Bonn machen und kann sie absolut jedem empfehlen, der sich im Bereich Yoga auf dem Stuhl weiterbilden möchte. Gestärkt in meinem Wissen und mit vielen neuen Ideen, werde ich mich jetzt in Richtung Seniorenheime und auch 1:1 Yogastunden auf dem Stuhl begeben. Außerdem habe ich gleich bei Simone noch die Fortbildung „Yoga im Rollstuhl“ gebucht, um auch in diesem Bereich weiter zu wachsen.

Wer Interesse an dem Thema hat und sich ein Bild von meinem Yoga auf dem Stuhl machen
möchte, kann mir gerne bei Instagram folgen oder meine Kurse hier einsehen.

Es gibt auch immer mal wieder einen 6-wöchigen Anfängerkurs für „Yoga auf dem Stuhl“
bei dem wir ganz bei Null starten und verschiedene Meditations- und Atemtechniken lernen, uns mit der Philosophie des Yoga beschäftigen und gemeinsam Asanas auf dem Stuhl praktizieren.

Es würde mich freuen, wenn ich mit meinem kleinen Erfahrungsbericht dazu beitragen konnte, noch mehr Menschen auf diese wichtige Art des Yogas aufmerksam zu machen.

Liebe Grüße,
Vanessa

Inklusives Yoga

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.